Nähe erzeugt Nähe.

Nähe erzeugt Nähe. Und das ist gut so.

 

Unberücksichtigt sind hier die unterschiedlichen Bindungsstile und Grundtendenzen der Beziehungsfeldtheorie.

 

Ich konzentriere mich in diesem Beitrag auf das Erleben einer gesunden Nähe im menschlichen Miteinander.

 

Eine gesunde Nähe zu erleben bedeutet:

- Verbundenheit zu spüren

- authentische Begegnung zuzulassen

- gegenseitige Bedürfniserfüllung

- eine gute Balance zwischen Nähe und Distanz

- Wachstum 

- Begleitung, Bearbeitung und Loslassen der individuellen Entwicklungsaufgaben

- sich gesehen und gestärkt fühlen

- Persönlichkeitsentwicklung und gute Beziehungserfahrungen machen zu dürfen

 

Gesunde Nähe zu erleben ist ein Schutzfaktor und damit auch ein wesentlicher Beitrag zur Persönlichkeitsentwicklung und Persönlichkeitsreifung.

 

Gesunde Nähe durch Begegnung, Begleitung und Verbundenheit zu erleben ist ein wichtiger Aspekt der Gewaltreduktion und Gewaltpävention. Egal in welchem Kontext.

 

Zurück